Anzahl Gemeinden auf dem Bödeli

Die Go Sports AG hat als Postadresse „3800 Matten b. Interlaken“ gehört aber zur politischen Gemeinde Wilderswil. Vis à vis hat es ein Campingplatz und der gehört wiederum zur Gemeinde Matten. Die Gsteigstrasse wiederum mit einer Tagesfrequenz von ca. 12 000 Fahrzeugen ist eine Kantonsstrasse. Die Gemeindegrenzen verlaufen fliessend und da fragt man sich warum es auf dem Bödeli (das Delta zwischen Thuner- und Brienzersee) soviele Gemeinden braucht (Unterseen, Interlaken, Matten, Bönigen, Wilderswil). Die Region Berner Oberland Ost ist eh ein Wirtschaftsgebiet und die lokalen KMUs beliefern mindestens das Einzugsgebiet. Die IG Bödeli setzt sich für eine Fusion der Bödeli Gemeinden ein. „Da ist aber ein kleines Dorf, umgeben vom römischen Reich, welches sich gegen die Römer mit allen Mitteln wehrt“. Dieses kleine Dorf wäre dann mein Wohnort, Matten. Diesmal sind aber die Sympathiepunkte nicht beim kleinen Dorf, sondern bei der Vernunft, dass das Bödeli letzlich ein Einzugsgebiet ist.

Wenn nur 6 % der Stimmberechtigten an eine Gemeindeversammlung gehen, ist es auch kein Wunder, dass solche Anliegen nicht durchkommen. Denn diese 6 % die gehen, sind tendenziell konservativ und gegen irgendwelche Gemeindefusionen. An der letzten Gemeindeversammlung habe ich durch mein Alter das Durchschnittsalter der Anwesenden enorm gesenkt.

Advertisements
Allgemein