EDU lanciert Petition gegen DJ Bobos Vampirsong

Die EDU hat eine Petition lanciert und eingereicht gegen den Vampirsong von DJ Bobo. Ich finde das wirklich extrem lächerlich, dem DJ Bobo vorzuwerfen er würde damit Satanismus und Co aufbeschwören und das ganze Bla bla bla.

Wie kann man nur so verklemmt sein und den DJ Bobo, owohl sich über Geschmack bekanntlich streiten mag, komerziell Erfolg hatte, über Textpassagen kritisieren. Diese Menschen müssen die Welt in der Tat „schwarz/weiss“ sehen. Man könnte die Dinge auch einfach etwas lockerer sehen und es von einem künstlerischen Aspekt her betrachten. Ich finde es ausserordentlich spannend die Texte der z. B. „Junge EDU Region Thunersee“ zu lesen.  Mein neuer Favourit Jungpolitiker ist ab jetzt absolut dieser junge Mann.

Diejenigen Menschen die x-tausend Unterschriften für eine Petition sammeln gegen einen Eurovision Song Contest Beitrag haben anscheinend wirklich keine anderen Probleme. Ich erinnere mich an Stefan Raab zurück in Deutschland, dessen Beitrag auch nicht wirklich einen Inhalt hatte.

Viva la Revolution.

Advertisements