www.couchsurfing.com

www.couchsurfing.com ist eine kostenlose Community, welche ihren Mitgliedern via Internet ermöglicht „Couches“ (Schlafplätze) kostenlos an zu bieten und nach Schlafmöglichkeiten zu suchen in diversen Ländern. Nach Angaben von Wikipedia hat couchsurfing.com rund 329 000 Mitglieder in 220 Ländern. Die Bezeichnung eines „Gastgebernetzwerkes“ wäre treffender, da man nicht nur Schlafplätze anbietet/findet, sondern sich auch als „Tourguide“ beschäftigen kann und „seine“ Stadt oder Land den Besuchern zeigen kann. Generell hat so ein Individualreisender die Möglichkeit in fremden Ländern neue Menschen kennen zu lernen und vor allem kostenlos zu übernachten. Auf der anderen Seite kann man als Gastgeber fremde Menschen empfangen und hat so einen interkulturellen Austausch.

Das Zielpublikum der Plattform sind meiner Ansicht nach Menschen zwischen 18 und 40 Jahren, vor allem Singles. Es ist die wachsende Gruppe von alleinstehenden jungen Menschen, welche alleine reisen wollen (oder müssen), dementsprechend offen für neue Kontakte sind und couchsurfing.com als eigentliches „Adventure“ sehen. Die Zielgruppe ist ähnlich wie diejenige der Backpackers, welche in einem Hostel übernachten und auch dort die Möglichkeit bekommen viele neue Menschen kennen zu lernen. Familien oder Paare haben vermutlich mehr Mühe via couchsurfing.com durch die Welt zu reisen, da hier andere Bedürfnisse Priorität haben. Dementsprechend ist couchsurfing.com auf eine kleine aber stark wachsende Bevölkerungsgruppe ausgelegt (immer mehr Menschen sind Single und/oder reisen alleine).

Couchsurfing.com kommuniziert dadurch einen ganz bestimmten Lifestyle. Wer schon einmal für längere Zeit in den USA war kennt vermutlich die Problematik, dass man in den USA in relativ kurzer Zeit viele Menschen kennen lernt, welche offen sind und auf oberflächlicher Basis mit einem Zeit verbringen – genau gleich wie in jedem Land der Welt ist es aber schwierig wahre und tiefe Freundschaften zu knüpfen. Die Zielsetzung von couchsurfing.com ist nicht auf tiefgreifende und wahre Freundschaften unter den Reisenden ausgelegt, sondern auf oberflächliche Bekanntschaften unter den Individualreisenden, welche sicherlich nützlich sind im Bezug auf eine Übernachtungsmöglichkeit und den interkulturellen Austausch. Das trifft den Nerv der Zeit und gehört zum heutigen Lifestyle.

Jeder „couchsurfer“ hat ein Profil mit diversen Angaben über Hobbies etc. und einem oder mehrere Fotos. Man kann dann mit anderen Usern sein Profil verknüpfen. Vom Funktionsumfang funktioniert das ganze ähnlich wie Xing.com und genau wie bei Xing.com ist man besonders attraktiv für andere User wenn man viele Freunde/Kontakte hat und Kommentare über Einen verfasst wurden.

Erwähnen möchte ich die in Wikipedia geäusserte Kritik an couchsurfing.com: 1) kein datenschutz, 2) sexuelle Belästigungen und 3) mangelnde Sicherheit der Profildaten. Für eine Internet Community sind das sehr schlimme Kritikpunkte , welche im weiteren im Detail auf Wikipedia ausgeführt werden, ich trete nicht weiter darauf ein an dieser Stelle.

Trotz der durchaus kritischen Stellungnahme von mir zu couchsurfing.com trifft dieses Projekt den „Nerv“ der Zeit, ist für Individualreisende sicherlich eine gute Sache und verknüpft als Web 2.0 Projekt auf eine sehr spannende Art und Weise eine „Offline“ und „Online“ Community. Die Grundproblematik einer immer mehr vereinsamenden Gesellschaft (einer sinkenden Reproduktionsrate) mit immer mehr Individualisten und oberflächlichen Kontakten ist die Ursache einer anhaltenden Gesellschaftsentwicklung – couchsurfing.com ist nicht die Ursache, sondern das Ergebnis dieser Entwicklung.

4 Gedanken zu “www.couchsurfing.com

  1. Kurzfristig und doch voller Zuversicht:suche für 2 Frauen übernachtung in Dresden und bieten dafür Hamburg und Cuxhaven…ja,die Stadt an der Nordsee

  2. Hilfe;)
    ich fliege schon morgen früh um 6h nach Barcelona und habe erst vor ein paar minuten erfahren das meine Möglichkeit bei einem „Bekannten“ unterzukommen leider doch nicht klappt,habe somit bis Samstag keine Unterkunft 😦 fliege allein und mache so einen Trip das erste mal…wenn also jemand mir in irgendeiner Form noch helfen kann wär ich unglaublich dankbar!!! Bin mächtig Nervös uns sowas von aufgeregt das ich bestimmt kein Auge zumachen werde,also werde immer wieder meine mails checken..Für alle Fälle auch gerne hier meine Handynummer 017629555122…..Ganz liebe Grüße miri

  3. CS ist nichts für solche Unternehmertypen wie euch. Mit deiner Zeitgeist/Marktanalysensprache liegt du aber sowas von daneben. Bei CS geht es darum mit den Leuten in Kontakt zu kommen. Sicherlich bleiben viel Kontakte oberflächlich. Aber aus vielen entstehen auch Freundschaften die möglicherweise Jahre halten. Euch wurmt doch nur, dass euchdie Idee nicht früher gekommen ist und ihr das nicht vermarkten könnt. Bleibt bei Facebook etc. Da bleibt alles oberflächlich und dem Vereinsamungstrend entsprechend. CS ist für echte Menschen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.